Verhütung – warum sie wichtig ist

– verständlich formuliert

kond-knot-kVorsicht ist geboten! Zwar mag der Höhepunkt, der Gipfel, das Nonplusultra, die Kulmination, die Akme, die Epitasis, der Wendepunkt, die Krise, die Peripetie, die Katastase, das Maximum, das Höchste, das Optimum, das Höchstmaß, der Orgasmus, die Wollust, der Glanzpunkt, die Höchstleistung, der Rausch, das Rauschgift, der Samenerguß, die Steigerung, der Überfluss ein guter Grund sein zum gipfeln, koitieren, Geschlechtsverkehr ausüben, verkehren, beiliegen, kohabitieren, begatten, kopulieren, beschlafen, beischlafen, Verkehr / Geschlechtsverkehr / intime Beziehungen haben, zusammensein, Liebe machen, fummeln, pütern, bohnern, einen machen, beiwohnen, erkennen, verschmelzen, einswerden oder mit jemandem zu schlafen, ins Bett zu gehen / steigen, den Akt zu vollziehen, es jemandem zu besorgen, mit jemandem intim zu werden, die ehelichen Pflichten zu erfüllen, mit jemandem auf die Stube / Bude zu gehen, jemanden auf sein Zimmer zu nehmen, jemanden abzuschleppen, sich zu lieben, sich hinzugeben / zu schenken, einander zu gehören, der Stimme der Natur zu folgen, dem Trieb nachzugeben, jemandem seine Gunst zu schenken, jemanden zu befriedigen, ein Abenteuer mit jemandem zu haben, es mit jemandem zu treiben / haben / machen.

kond-pin-kAllerdings kann man beim reiten, mit jemandem abgeben / einlassen, rübersteigen, sündigen, zu Willen sein, jemanden ranlassen, jemanden nehmen / hernehmen / vornehmen, maßnehmen, jemanden vernaschen, stoßen, hacken, rumroppeln, bürsten, pimpern, aufschnallen, aufs Kreuz legen, umlegen, umbiegen, pudern, mausen, einen wegstecken, in die Muschel rotzen, Sichel putzen, knallen, Nummer schieben / machen, poppen , geigen, bumsen, orgeln, hopsen, ficken, vögeln, huren, fellieren, fellationieren, Schwert schlucken, sich einen abzapfen lassen, russische Eier füttern, kobern, paaren, bespringen, besteigen nicht nur schwanger werden, schwanger gehen, mit einem Kind gehen, ein Kind / Baby / Zuwachs erwarten / bekommen / kriegen, sich ein Kind anschaffen, in andere / besondere Umstände kommen, guter Hoffnung / in Hoffnung sein, gesegneten / schweren Leibes sein, Mutterfreuden entgegensehen, Mutter werden, ein Kind unter dem Herzen tragen, dick sein, einen Braten in der Röhre haben, für zwei essen, ein süßes Geheimnis haben, vom Storch ins Bein gebissen bekommen – nein, leicht kann man auch eine Geschlechtskrankheit bekommen, sich etwas holen, sich etwas aufsacken, sich die Musik holen, geschlechtskrank werden, zum Handkuß kommen, sich die Gießkanne verbiegen, sich den Lauf verstopfen, sich den Schwanz verbrennen, wie auf Eiern gehen, dicke Eier haben. Um also solch eine venerische Krankheit, Pauken und Trompeten, Türkische Musik, einen harten Schanker, Lustseuche, Franzosenkrankheit, Kavaliersschnupfen zu vermeiden, sollte man für Notfälle immer ein Präservativ, Kondom, Gummi, Prophylaktikum, Verhüterli, Gummischutzmittel, einen Präser, Überzieher, Pariser, Mündungsschoner, Schwanzfutteral, eine Nahkampfsocke parat haben. In diesem Sinne: Viel Spaß!

Und jetzt noch mal ohne Synonyme:

Vorsicht ist geboten! Zwar mag der Höhepunkt […] ein guter Grund sein zum koitieren […]. Allerdings kann man beim reiten […] nicht nur schwanger werden – nein, leicht kann man auch eine Geschlechtskrankheit […] bekommen. Um also solch eine venerische Krankheit […] zu vermeiden, sollte man für Notfälle immer ein Präservativ […] parat haben. In diesem Sinne: Viel Spaß!

Idee & Text: W. Hellmuth