Dieses Filmtheater ist geschlossen!

– Filmkritik

royalkinoVom Regisseur von Betriebsferien vom 1. bis 15.8. und Dienstag Ruhetag: Dieses Filmtheater ist geschlossen!

In der stillen Leere eines gottverlassenen Raumes nimmt die Story ihren bewegenden Lauf. Das Publikum wird einfühlsam in die öde, einsame Welt des Hauptdarstellers versetzt. Die dramatische Inhaltslosigkeit ist kaum zu ertragen und spätestens nach den ersten 90 Minuten wird auch der aufmerksamste Beobachter von der ungeheuren Sinnlosigkeit erfasst. Zwangsläufig muss man sich irgendwann fragen: Warum?

Doch ist der Film auch etwas für eingefleischte Krimi-Fans. Eiskalt durchfährt es den ver(w)irrten Zuschauer, wenn ein Luftzug durch den verlassenen Saal weht. Und spannend wird es, wenn die Frage aufkommt: Wann wird das endlich ein Ende haben?